Fighters for Future!

Projekt in Planung

Tanz der Kulturen e.V. plant zusammen mit Political Bodies und fördern und wohnen, im Sommer 2020 drei Wochen Workshops für Hamburger Kinder und Jugendliche aus aller Welt anzubieten.

In diesen Ferienworkshops werden die Teilnehmer*innen von Künstler*innen aus Musik, Tanz, Theater und Circus angeleitet, ihre eigenen Ideen kreativ umzusetzen. Der Theatermacher Jens Dietrich wird die künstlerische Gesamtleitung, die Tanzpädagogin und Gestalttherapeutin Stephanie Bangoura die pädagogische Leitung übernehmen.

Die Political Bodies GbR untersuchte bereits in diversen Tanzproduktionen, inwiefern Tanz und Politik in Verbindung treten und wie künstlerischer Ausdruck Identität zu stiften vermag. Mit ihrem Schwerpunkt auf recherchebasiertem, politischem Theater bildet sie als künstlerischer Projektpartner eine ideale Ergänzung des Bündnisses und zeichnet mit ihren Erfahrungen in der Erarbeitung wie inszenatorischen Aufbereitung authentischer, recherebasierter Inhalte für eine adäquate künstlerische Umsetzung der Projektidee verantwortlich. 

Die Sängerin und Musikpädagogin Desislava Markova wird Songwriting, Bandworkshops und Gesangsunterricht anbieten und zusammen mit den Kindern eigene Songs entwickeln. Der Master Drummer Mohamed Sylla wird das gesamte Geschehen einfühlsam perkussiv begleiten und Trommelworkshops anbieten.

Informationen

 

  • auf Kampnagel
  • vom 25. Juni bis 11. Juli 2020
  • für 8- bis 18-jährige HamburgerInnen mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Behinderung
  • Teilnahme an allen Veranstaltungen kostenlos!

 

Kooperationspartner: Wohnunterkünfte f & w, fördern und wohnen, Political Bodies

 

Finanzierung: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, „Kultur macht stark“, Bündnisse für Bildung

 

Presseartikel: Tanzend zur Integration - Interview mit Stephanie Bangoura

Stephanie Bangoura nimmt uns mit auf eine innere Reise der wundervollen Möglichkeiten von Ausdrucksformen über die Musik …