...

Das sind wir

Ein internationales Performance-, Pädagogik – und Produktionsteam

Stephanie Bangoura

“Ich danke all denen, die mir vor mir da waren und von denen ich lernen durfte: Luisa Francia, Susanne Wenger, Monika Ahoulou, Letieres Leite, Khadim Badji, Joe Coli und andere.

Mir ist bewusst, dass wir nicht alle die gleichen Voraussetzungen haben, uns weiterzubilden und unsere Arbeit zu präsentieren. Mögen ich und die Rituelle Tanzpädagogik einen Beitrag leisten, um eine harmonischere, gemeinsame Welt zu schaffen.”

Direktion Stephanie Bangoura Tanz der Kulturen
  • Gründerin des Instituts für Rituelle Tanzpädagogik und des Vereins Tanz der Kulturen e. V.
  • Zwischen den Welten lebende, leidenschaftliche und freiheitsliebende Tänzerin. Über 20 Jahre Tanz-Praxis und Leben in den afrikanischen Kulturhauptstädten Dakar (Senegal), Salvador (Brasilien), Havanna (Kuba), Paris (Frankreich) und New York und sechs Jahre Ausbildung in Gestalttherapie. Aus- und Fortbildungen in Capoeira, Salsa, Yoga, Qi-Gong, Bioenergetik, Pilates, Gyrokinesis, TaKeTiNa, Rhythmik, Psychomotorik, Musiktherapie, Stimmbildung und Tanztherapie.
  • Tanz-Forscherin und Performerin mit 10 Jahren Studium der afrikanischen Mandinka-, Yoruba- und Vodun- Traditionen. Erforscherin der animistischen Prinzipien (Master of Arts, Universität Salvador, Brasilien). Entwickelerin eines animistisch-humanistischen Ansatzes, auf der die Rituelle Tanzpädagogik basiert.
  • Autorin des Lehrbuchs „Rituelle Tanzpädagogik – die Kunst, Gemeinschaft zu tanzen“ (erscheint im Sommer 2024).
  • Künstlerische Leiterin seit 2018: Konzeption von Konzerten, Tanzveranstaltungen mit Livemusik, verschiedene Seminarformate und Schulungen. Immer mit Bezug auf afrikanische Tanz- und Musiktraditionen und Hinterfragen, Aufdecken und Transformieren von folkloristischen Stereotypen.
  • Vernetzerin von Kulturen und Disziplinen: Kooperationen mit verschiedenen Universitäten und Ausbildungsinstituten in Europa, Afrika und Lateinamerika. Seit 2019 Austausch zwischen Akteuren aus darstellender Kunst, Therapie und Pädagogik im Rahmen von EU-geförderten Erasmus-Projekten.

Der Verein – Das Institut

Unsere beiden Organisationsformen

 

 

Team Performance, Produktion & Pädagogik

Team Performance, Produktion & Pädagogik

Team Performance, Produktion & Pädagogik

Tanz der Kulturen

Tanz der Kulturen e.V. ist ein Verbund von Künstler:innen und Pädagog:innen, der tänzerische Bildungs- und Bühnenprojekte mit Livemusik konzipiert und durchführt.

Wir gestalten mit Menschen unterschiedlicher soziokultureller Herkunft Tanzworkshops, Tanzreisen und rituelle Performances mit Livemusik.
Der Verein wurde 2018 gegründet.

 

Satzung PDF (wird überarbeitet und kommt im Februar 2024)

Institut für Rituelle Tanzpädagogik

Das Institut für Rituelle Tanzpädagogik gGmbH ist darauf spezialisiert, wissenschaftliche und indigene Theorien und Praxen für eine kulturübergreifende Tanzpädagogik zu untersuchen und zu vernetzen.

Das daraus entstehende neue Berufsbild der:s Rituellen Tanzpädagogen:in nimmt die gesellschaftliche Herausforderung an, eine diverse Perspektive auf Körper und Tanzkultur zu etablieren.
Das Institut wurde 2021 gegründet.

Satzung PDF (wird überarbeitet und kommt im Februar 2024)

Was wir machen

Der Verein Tanz der Kulturen verbindet in seiner pädagogischen und künstlerischen Praxis Prinzipien aus indigenen Tanzformen mit Grundlagen humanistischer Psychologie. So bringen wir Kunst und Bildung zusammen – ähnlich wie auch in den indigenen Tanzritualen. In unseren Workshops und Performances übersetzen wir diese Prinzipien zeitgenössisch, sodass sie für die Teilnehmenden erfahrbar werden.

Im Institut für Rituelle Tanzpädagogik bieten wir die berufliche Weiterbildung zum/r Rituelle:n Tanzpädagogen:in an. Nach dem erfolgreichen Abschluss der dreijährigen Weiterbildung gibt es zahlreiche berufliche Möglichkeiten in Tanzschulen, im Bereich der kulturellen Bildung, der interkulturellen Kommunikation, der Performance-Kunst sowie in der sozialen Arbeit.

Ziele und Vision

Ziel unserer Arbeit ist es, indigene Tanzprinzipien in die Tanzpädagogik zu bringen. Wir streben hier einen Paradigmenwechsel an: hin zu Tanz als integraler Bestandteil des Lebens und gemeinschaftsbildender Kunstform. Im Zusammenspiel von Tanz, Theater und Musik fördern wir die künstlerische Ausdrucksfähigkeit und ganzheitliche Gesundheit des Menschen.

Selbstverpflichtung

Wir, das Team der Rituellen Tanzpädagogik, verpflichten uns zu ständiger Selbstreflexion und Weiterbildung. Wir streben eine Entwicklung von Innen nach Außen an. Wir betrachten diese Bewusstseinsarbeit als einen Prozess, den wir aktiv und kontinuierlich betreiben. Dafür lassen wir uns als Team und auch individuell regelmäßig coachen und supervisieren.

Unsere Arbeit zielt darauf ab, afrikanischen und afrikanisch inspirierten Tanz als Kunst zwischen Dir und mir zu kultivieren und seine rituelle Kraft vielen Menschen im Rahmen einer kulturübergreifenden Methode zugänglich zu machen.

Die Kern-Elemente der Rituellen Tanzpädagogik

  • spirituelle Einbettung des Tanzes in ein Ritual und kreative Auseinandersetzung damit
  • expressive Emotionalität
  • Experimentierfreudigkeit
  • Ganzheitliches Körpertraining
  • Sinnliche Wahrnehmungsübungen
  • Body-Perkussion
  • Gesangsimprovisation
  • Tanztechniken für Durchlässigkeit im Körper
  • Archetypischen Themen als Inspiration
  • Tanzimprovisation
  • Live-Musik
  • Führung und Begleitung in der Arbeit mit geführten Meditationen
  • Bewusstheit für Sprache, praktiziert in Rede-/Zuhör-Runde

Die Rituelle Tanzpädagogik seit 2015

  • 2021-2023 The Art to Dance Community – an African Way of social Inclusion – Bachelor Thesis ansehen
  • 2021-2023 The singing Body physical empowerment for European values
  • 2022 Kooperation mit dem Choreographen Vincent Harisdo
  • 2020 Veröffentlichung eines wissenschftlichen Artikels über die Rituelle Tanzpädagogik
  • 2020 Tanzend zur Integration – Interview mit Stephanie Bangoura im Kohero-magazin
  • 2019-2020 Interkultureller Tanztreff im Frauenhaus und im biff Beratung und Information für Frauen Lübeck e.V.
  • seit 2018 Workshops in Persönlichkeitstraining für interaktive Firmenevents, Fortbildungen und Betriebsfeiern mit dem Performance Team. Altes Wissen mit neuen Methoden erleben, um die eigene Präsenz zu steigern.
  • 2018-2021 „Integration und Inklusion mit der Rituellen Tanzpädagogik“ Tanz der Kulturen e.V. mit der internationalen Kunstfabrik Kampnagel und den Wohnunterkünften f & w, fördern und wohnen veranstalten für mehr als 500 Kinder und Jugendlichen aus aller Welt Ferienprojekte mit Tanz-, Theater- und Musikworkshops.
    Finanzierung: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, “Kultur macht stark”, Bündnisse für Bildung
  • 2018 Auftritte und Workshops im Frauen Theater Festival Frankfurt
  • 2018 Posterpräsentation Gesellschaft für Tanzforschung
  • 2018 Posterpräsentation inklusive Tanzpädagogik Mozarteum Innsbruck
  • 2018 Workshops und Auftritte auf dem Afrika Kino Festival, Augenblicke Afrika, im Gängeviertel
  • 2016 Rituelle Tanzpädagogik in Salvador, Bahia, Brasilien: Interview mit Stephanie Bangoura Dança Afro Corpo em Estudo und CORPO RITMO e RITUAL em Estudo
  • 2015 + 2016 Auftritte Eigenarten Festival
    W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Hamburg
    Bürgertreff Altona-Nord mit BiB, Hamburg
    Logo Spirale Tanz der Kulturen

    Testimonials

    Unsere Teilnehmenden berichten…

    mehr lesen

    Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
    Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.