Inklusives Tanzprojekt in Hamburg seit 2019

Seit Oktober 2019 tanzen 13 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund als Quertanz zusammen in den Räumen des Jugendkunsthaus Esche.
In der freien Bewegung und im Tanz können sie sich ausprobieren, ihre Bewegung und ihren Ausdruck erforschen und erweitern. Sie tun dies miteinander, lernen voneinander und profitieren von ihrer Unterschiedlichkeit. Dies findet alleine und in der Gruppe statt, jenseits von Leistung und Vergleich. So können alle mit ihrem Potenzial und ihren Stärken dabei sein. Anschließendes Zusammensein und frisch gebackene Waffeln förderten das Gefühl von Gruppe.

In unseren von Aktion Mensch geförderten Projekten tanzen sie jetzt digital, sind vernetzt, stärken und motivieren sich in Tanz-Challenges, selbst erstellten Videos und beim Zoom-Tanzen.

Wir freuen uns, wenn wir wieder in der Esche sein dürfen und haben dann auch wieder Platz für neue Tänzer*innen.

Freiwilliger Beitrag: 3-5 €

 

Kontakt: susanne-held@handarbeit-hh.de

Veranstaltungsort: esche- Jugendkunsthaus, Eschelsweg 4, 22767 Hamburg

Pädagogisches Konzept/Tanzpädagoginnen: Anke Böttcher, Eileen Weber, Luise Rathmann

Finanzierung: Aktion Mensch

TeilnehmerInnen: Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung aus aller Welt

Veranstaltungszeitraum: 2019 – offen

Kroschke Kinderstiftung
Aktion Mensch
Esche Hamburg

Team soziale Projekte

Als international arbeitende KünstlerInnen weiß unser Team vom Verein Tanz der Kulturen, was es bedeutet…
mehr lesen

X