Lena Fritschle

Die Dramaturgin Lena Fritschle ist überzeugt von der essenziellen Bedeutung integrativer Ansätze und unterstützt den Verein als Kulturmanagerin. Fritschle entwickelt mit Bangoura Formate mit Tanz, Theater und Musik für Workshops und Performances im internationalen sozio-kulturellen Raum. 

*1988 in Stuttgart. Bachelorstudium Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien anschließender Master Dramaturgie für Bühne und audiovisuelle Medien (Studiengangsleitung: Dr. Jörg Bochow) an der Akademie für Darstellende Kunst sowie der Filmakademie Baden- Württemberg. Während des Studiums Produktionsdramaturgien, Praktika und Assistenzen am Theater Tri-Bühne, Theater Rampe, Schauspiel Stuttgart & bei Rimini Protokoll. Von 2013 – 2017 Teil der Arbeitsgemeinschaft cinéma des étoiles.  

Lebt und arbeitet zwischen Hamburg, Berlin, Stuttgart & Karlsruhe; bisher u.a. für den Theatersommer Ludwigsburg, die andreasbodecompany, das Theater Heilbronn, die Hamburger Kammerspiele, die Junge Deutsche Oper Berlin, Korb + Stiefel sowie aktuell dramaturgisch für das Theater-Natur-Festival Benneckenstein, als Teil des Leitungsteams von „polychrom – Kreativ für Akzeptanz und Vielfalt“ einer Projektreihe der Ihs Stuttgart e.V. und im Bereich Text/Konzept für die Pixelcloud GmbH und den Ernst-Klett-Verlag. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist sie als Dramaturgin am Jungen Staatstheater Karlsruhe engagiert.