Lena Fritschle

Die Dramaturgin Lena Fritschle unterstützt den Verein Tanz der Kulturen mit Schwerpunkt auf Kulturmanagement und entwickelt mit Bangoura Formate im Bereich Tanz, Theater und Musik für Workshops und Performances im internationalen sozio-kulturellen Raum.

Fritschle absolvierte ihren Bachelor in Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien so wie einen Master of Arts in Dramaturgie für Bühne und audiovisuelle Medien an der Akademie für Darstellende Kunst und der Filmakademie Baden- Württemberg. Als Dramaturgin und Produktionsleitung begleitet sie zahlreiche Institutionen wie z.B. das Theater Tri-Bühne, Theater Rampe, Theater Heilbronn, Schauspiel Stuttgart, das Badische Staatstheater Karlsruhe oder die Junge Deutsche Oper Berlin.

Als Teil des Leitungsteams von „polychrom – Kreativ für Akzeptanz und Vielfalt“ einer Projektreihe der Ihs Stuttgart e.V. sowie als Dramaturgin und stellvertretende Künstlerische Leitung des THEATERNATUR Festival der Darstellenden Künste sammelt Fritschle permanent Erfahrungen, die sie motivieren radikal für ein Theater der Selbstermächtigung einzutreten. Ob mit Frauen oder in der LGBTIQ Community, mit dem Verein Tanz der Kulturen nimmt Fritschle aktiv am Prozess teil, unsere Gesellschaft wahrhaftiger und menschlicher zu gestalten. Fritschle ist überzeugt von der essenziellen Bedeutung integrativer Ansätze im Theaterbereich.