Mohamed Sylla

Mohamed Sylla wurde traditionell an der Sangban (mittleren Basstrommel) in Mandinke-Rhythmen ausgebildet. Er lernte über 10 Jahre lang von seinem Meister Goumbana Konde, dem langjährigen Direktor des Nationalballetts von Guinea. Mohamed wurde als Kind in einer strengen Koran-Schule erzogen und erkämpfte sich seine persönliche Freiheit mit der Djembe:

„Es ist die Musik, die mich gerettet hat. Denn wenn ich trommele, verbrenne ich meinen Schmerz und meine Wut.“ Über seine Arbeit in der Bangoura Group sagt Mohamed: „Ich bin gern Teil der Bangoura Group, denn es gibt hier keine Konkurrenz, keinen Chef. Jeder kann etwas sagen und seine Ideen einbringen.“